Jugendhaus Moosburg
Vermietung

vermietung

des Jugendhauses

Es gibt im Jugendhaus Moosburg die Möglichkeit, den Veranstaltungsraum samt Küche für private Veranstaltungen zu mieten. Hierzu einige grundsätzliche Punkte. Die Vermietungen können ausschließlich an Samstagen erfolgen. Öffentliche, religiöse, politsche oder gewerbliche Veranstaltungen sind nicht gestattet. Die Kapazität des Veranstaltungsraumes beträgt unbestuhlt maximal 120 Personen. Pro 25 Besucher, die zur Veranstaltung erwartet wird, ist eine mind. 25-jährige Aufsichtsperson nötig. An alkoholischen Getränken ist aussschließlich Bier erlaubt! Die Erfüllung aller gesetzlichen Auflagen sowie eine anschließende Reinigung verstehen sich von selbst.

Jugendliche Vereine Andere*
Miete Veranstaltungsraum & Küche 50,- € 75,- € 250,- €
Miete Musikanlage 50,- € 50,- €  50,- €
Kaution Räume 150,- € 150,- €  150,- €
Kaution Musikanlage 100,- € 100,- €  100,- €

* Unter „Andere“ verstehen wir folgende Altersgruppen: von 0 Jahre bis zum Schuleintritt und ab 30 Jahren. Das Alter bezieht sich immer auf den Veranstaltungstag.

Achtung!

Bei den Gruppen „Andere“ und „Vereine“, welche keine Veranstaltung für die Jugend ausrichten, behalten wir uns vor, bis vier Wochen vor der Veranstaltung die Raumüberlassung zu stornieren, um eine Jugendveranstaltung (Vermietung Jugendlicher, Jugendkulturveranstaltung, Veranstaltungen der Stadtjugendpflege oder Jugendpflegeanhängige Gruppen) vorzuziehen.

Haftung

Der Mieter und die Aufsichtsperson(en) haften als Gesamtschuldner für alle Schäden, die dem Jugendentrum an den überlassenen Räumen, Mobiliar, Anlagen und Geräten durch die Nutzung entstehen.

Der Mieter und die Aufsichtsperson(en) stellen das Jugendzentrum und den Träger von etwaigen Haftungsansprüchen für Schäden frei, die entstehen könnten, oder welche, die Dritten im Zusammenhang mit der Nutung entstehen und verichten auf eigene Haftungsansprüche gegenüber Jugendzentrum oder der Stadt Moosburg. Die Mieter und die Aufsichtsperson(en) sind zur pfleglichen Behandlung des Gebäudes, der Räume, des Inventars und der gesamten Außenanlage verpflichtet. Beschädigungen am Gebäude, den Räumen, der Außenanlage sowie Beschädigungen oder Verlust von überlassenem Inventar sind dem Jugenzentrum sofort zu melden und es ist Schadensersatz zu leisten, bw. es wird von der Kaution ein festgelegter Betrag einbehalten, ggf. der Restbetrag in Rechnung gestellt. Der Mieter und die Aufsichtsperson(en) haften auch, wenn die verursachende Person nicht festgestellt werden kann.

Haftungsausschluss des Überlassers: Das Jugendzentrum haftet nicht für Schäden durch höhere Gewalt, bei Storno der Verträge oder unverschuldetem Ausfall von Räumen, Anlage und Inventar.

Überlassung

Die Räume werden nicht zu Zwecken öffentlicher, religiöser, politischer oder gewerblicher Nutzung überlassen. Die Veranstaltung hat ausschließlich privaten Charakter (z.B. Geburtstags-, Vereins- oder Klassenfeier etc.) zu haben. Öffentliche Veranstaltungen sind in gesondertem Rahmen individuell von der Stadtjugendpflege zu genehmigen, dabei behält sich die Stadtjugendpflege das Recht vor, im Zweifelsfall auch eine zuvor genehmitgte Veranstaltung abzusagen und den Vertrag zu stornieren. Bei öffentlichen Veranstaltungen sind Schankerlaubnis, Anzeige der Veranstaltung (Genehmigung), und eventuelle Ausnahmegenehmigung zum jugendschutz gesondert einzuholen

Ausschank und Anzeige im Ordnungsamt Moosburg; Ausnahmegenehmigung zum Jugendschutz im Amt für Jugend und Familie Freising.

Die Überlassung der Räume und des Inverntars erfolgt ausschließlich an die im Vertrag genannten MieterInnen. Die Überlassung an Dritte ist nicht zulässig.

Dem/der Mieter/in wird nach Unterzeichnung des Raumüberlassungsvertrages sder Schlüssel der Räume übergeben.

Gesetzliche Auflagen

Die Erfüllung gesetzlicher Auflagen, insbesondere des Jugendschutzes und der Brandschutzverordnung, Räum- und Streupflicht der Wege (im Winter) sowie die Einhaltung des Vertrages, ist durch die MieterInnen sicherzustellen.

In dem Jugendzentrum besteht in allen Räumen ein absolutes Rauchverbot!

Die Fluchtwege, d.h. alle Eingänge, Flure und Ausgangstüren müssen immer frei sein.

Der Veranstaltungsraum ist auf eine maximale NutzerInnenanzahl von 120 Personen, feuerpolizeilich zugelassen. Die VertragsunterzeichnerInnen haben auf die Einhaltung dieser Grenze zu achten

Möglicher Polizeieinsatz

Bei Verstoß sind auch hier die VertragsunterzeichnerInnen zu vollem Schadensersatz verpflichtet. Es wird nachdrücklich darauf hingewiesen, dass die entrichtete Kaution auch bei einem druch die Veranstlatung provozierten Polizeieinsatz einbehalten wird.

Reinigung

Die Räume werden am Ende des Überlassungszeitraums durch die MieterInnen in aufgeräumten und gereinigtem Zustand hinterlassen. Für die Reinigung stehen den MieterInnen Reinigungsgeräte und Putzmittel zur Verfügung. Für unsauberes Übergeben der Räume werden von dem Vermieter die erforderlichen Reinigungskosten von der Kaution einbehalten. Auch die Außenanlage des Jugendzentrums ist wie vorgefunden zu hinterlassen bzw. zu säubern.

Der entstandene Müll muss selbst entsorgt werden.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Reinigung soweit rechtzeitig erfolgen muss, dass dem Jugendzentrum in der täglichen Arbeit keine Einschnitte zu Lasten kommen. Die MieterInnen haben sicherzustellen, dass dem Jugendzentrum Moosburg keine Beeinträchtigungen für den regulären Betrieb entstehen. Dies bezieht sih insbesondere auf Lärm und andere Belästigungen der Nachbarn und sonstiger Personen, Nichteinhaltung der Zeitabsprachen, des Rauchverbots und die Wahrung des Ansehens des Jugendzentrums.

Wir dulden in unserer Einrichtung keinerlei extremistische, homophobe, pornografische, fremdenfeindliche, verleumderische, gewaltverherrlichende, nationalistische, antidemokratische, jugendgefährdende, rassistische, bedrohende, Menschen mit handicap abwertende Äußerungen, Aktionen oder Veranstaltungen und ahnden sie mit einer sofortigen Kündigung des Überlassungsvertrages und mit einem sofortigen Hausverbot!

Start typing and press Enter to search